Vortrag von Dr. Michael Blume

Antisemitismus in Baden-Württemberg – Was tun?

am 01.03.2022, 19:00 Uhr

80 Jahre nach der Wannseekonferenz, in der der systematische Mord an Millionen von europäischen Juden von den Nationalsozialisten im Detail organisiert und geplant wurde, ist Antisemitismus im Jahre 2022 leider kein gesellschaftlich überwundenes Thema. Ganz im Gegenteil: Im Sicherheitsbericht des Landes Baden-Württemberg wird für das Jahr 2020 eine weitere Zunahme antisemitisch motivierter Gewalt und Hassrede festgestellt. Die aktuelle Corona-Pandemie, die wie alle Krisensituationen als Brandbeschleuniger von Ressentiments dient, lässt antisemitische Einstellungen offener zu Tage treten. Nun verbinden sie sich auch mit Verschwörungserzählungen, die in der Folge der Pandemie stärker verbreitet werden. mehr ...

Scroll to Top